Jogg, jogg, jogging on heavens door...

Der Winter ist ohne Umweg gleich in den Sommer übergegangen. Das lockt natürlich die Massen aus den Häusern und viele versuchen endlich ihren Winterspeck loszuwerden. Durch monatelanges Faulenzen wurden manche Körperstellen wieder entmuskelt und aufgefettet, sodaß ingesamt kaum mehr Kondition vorhanden ist.

Schon nach mehreren 100 Meter kommt es zu folgenden Szenen:

Aber es gibt auch die Unverbesserlichen, welche gleich beim ersten Mal versuchen ALLE Speckfalten loszuwerden. So oft, wie in diesen Tagen, hört man die Einsatzwagen das ganze Jahr nicht auf den beliebten Jogging-, Skating- oder Radfahrstrecken.

Und über allem schwebt ein Hauch von Himmel und wenn man genau hinhört auch die Hymne dieser Tage:

Jogg, jogg, jogging on heavens door...

von Johannes Scholem Graf