Wolfgang Bauer ist tot

An solchen Tagen holt mich immer die Vergangenheit ein. Wo sind die Zeiten hin, da bei der Jazzgitti am Bauernmarkt oder der Hermi Hirsch große Künstlerversammlungen waren, als zeitweise Künstler-Übermacht bestand und Beislgäste nur minimal vertreten waren. In manchen Nächten waren wirklich alle auf einmal anwesend, welche die Kultur in diesem Land maßgeblich beeinflußt haben von STS bis EAV, von Bauer bis Zenker, der Hansi Hölzl oder die Stoikas, der Scheutz und die Halluzination Company, und so weiter.....

Die Biologie setzt schon langsam zum Überholen an.

von Johannes Scholem Graf